Zukunftswerkstatt „Regionale Produkte“

Am Dienstag, 04. Februar 2020 findet eine Zukunftswerkstatt „Regionale Produkte“ in der Kreisverwaltung Südwestpfalz statt. Dazu laden die LEADER-Aktionsgruppe Pfälzerwald plus, die Bürgerstiftung Pfalz sowie das Projektteam der Regionalvermarktungsplattform „Pfälzer Landmarkt“ ein. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr (Ende ca. 21.00 Uhr) und spricht insbesondere Betriebsleiter*innen landwirtschaftlicher und handwerklicher Betriebe, Betreiber*innen von Hof-, Dorf- und Regionalwarenläden, Gastronomen und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung an. Anlass zu dem Termin sind die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Projekt „Digitale Regional­vermarktung“ und der Plattform „Pfälzer Landmarkt“, in der sich die Anbieter aus der LEADER Region Pfälzerwald plus seit einem Jahr präsentieren können. Ziel des Abends ist es, Herausforderungen bei der Vermarktung, dem Bezug und der Versorgung mit regionalen Lebensmitteln zu sammeln und praktikable Lösungen auszuarbeiten. Die vielfältigen Anforderungen der Erzeuger sollen an diesem Abend zusammengetragen werden. Insbesondere geht es um Fragen zur Belieferung von mittleren und kleineren Verkaufsstellen, Lebensmitteleinzelhändlern, Gastronomiebetrieben, Hof-, Dorf- und Regionalwarenläden, aber auch z. B. um Informationen zum Automatenverkauf und dessen Organisation.

Anmeldungen zur Zukunftswerkstatt „Regionale Produkte“ nimmt die Bürgerstiftung unter 06349/99 39 30 oder info@buergerstiftung-pfalz.de entgegen.

Gerne können sich auch Verbraucher*innen, die sich für den Konsum regionaler Lebensmittel interessieren, Vertreter*innen von Initiativen mit Fokus auf der Entwicklung nachhaltiger regionaler Versorgungsstrukturen (Ernäh­rungsräte, Foodcoop, Solidarische Landwirtschaft, etc.) bei der Bürgerstiftung melden, um auch für diese Interessensgruppe einen gemeinsamen Termin in den nächsten Wochen zu organisieren..