Projekt des Monats – November

Café intakt

Die Gemeinschaft und die soziale Interaktion sind das Kernelement, welches den ländlichen Raum ausmachen und einen inhaltlichen Schwerpunkt der LILE bilden. Ein weiteres Thema, welches von immer größer werdender Bedeutung ist, ist die Nachhaltigkeit. Beide Elemente werden beim Café intakt der Zukunftswerkstatt Trippstadt e.V. miteinander verbunden.

Das Reparatur-Café bietet die Möglichkeit eines gemütlichen Treffpunktes mit Kaffee und Kuchen und ist dabei gleichzeitig eine Art Werkstatt. Dazu sind alle Menschen eingeladen, unabhängig von Alter, Bedarf oder Fähigkeiten. Es soll ein Ort zur Kommunikation und zum Austausch geschaffen werden, an dem die Menschen zwanglos zusammenkommen. Gleichzeitig bietet das Café intakt die Möglichkeit elektronische Geräte und andere Haushaltsgegenstände reparieren zu lassen, sowie Smartphone-Hilfestellungen. Erfahrene Personen führen die Reparaturen durch oder geben eine Einschätzung, ob sich eine solche noch lohnt. Außerdem ermöglichen die Treffen Hilfe zur Selbsthilfe, indem handwerkliches Geschick, besonders an jüngere Menschen, weitergegeben wird. Darüber hinaus bietet das Café intakt eine Tauschbörse an, wodurch auch sozial schwachen Menschen die Möglichkeit geboten wird, neue Haushaltsgeräte zu erhalten. Weitere Services sind Geräteprüfungen nach DIN VDE 701/702 und die Veranstaltung verschiedener Workshops. Durch die Förderung konnte ein 3D-Drucker angeschafft werden, der die Möglichkeit bietet, schwer beschaffbare Ersatzteile zu fertigen. Die Vorgänge werden alle in einer Datenbank erfasst, was auf lange Sicht die Bewertung der Geräte erleichtert.

Die Räumlichkeiten werden von Seiten der Gemeinde zur Verfügung gestellt und sind durch den Bau einer Rampe nun auch barrierefrei zugänglich. Alle beteiligten Personen und Mitwirkenden erbringen ihre Leistungen ehrenamtlich, auch die Kuchen werden gespendet. Neben dem 3D-Drucker konnten verschiedene Werkzeuge, aktuelle Mess- sowie Prüfgeräte, eine abgesicherte Steckdosenleiste und Verbrauchsmaterialien über die Förderung angeschafft werden. Darüber hinaus erhielt der Verein freundliche Sachspenden lokaler Unternehmen.

Die Treffen finden zunächst einmal monatlich, immer am zweiten Mittwoch, statt. Aufgrund der bevorstehenden Adventszeit gibt es in Kürze einen gesonderten Reparaturtreff ‚Weihnachtsdekoration‘. Alle Informationen zum Café intakt finden sich auf der projekteigenen Homepage cafe-intakt.zwerk-trippstadt.de.