Pfälzer Landmarkt online!

Seit Anfang August sind Anbieter regionaler Lebensmittel auf der digitalen Plattform des Pfälzer Landmarkts unter www.pfaelzer-landmarkt.de zu finden. Das Angebot will Erzeugern eine Möglichkeit bieten, sich über die Region hinaus zu präsentieren.

Die kleinen landwirtschaftlichen Betriebe, insbesondere auch die Schaf- und Rinderhalter sind für die Region, insbesondere den Pfälzerwald, sehr wichtig. Sie stellen nicht nur hochwertige Produkte her, sondern verhindern die Verbuschung der Tal-Auen und brachliegenden Ackerflächen und sorgen so für eine größere Artenvielfalt in der Region.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese Betriebe, die oft nur knappe Ressourcen für eine umfangreiche Vermarktung haben, zu unterstützen“, erläutert Sabine Wittmann, „nur wenn Kunden wissen, wo sie gute, regionale Produkte bekommen, können sie dort einkaufen.“ Sie ist Projektleiterin des mit EU- und Landesmitteln geförderten Projektes „Digitale Vermarktung regionaler Produkte“, das von der Bürgerstiftung Pfalz in Klingenmünster getragen wird. Das Projekt bietet eine gute Chance für Erzeuger und Anbieter von Pfälzer Lebensmitteln in der LEADER Region Pfälzerwald plus und den Städten Pirmasens und Zweibrücken.

Wer den Pfälzer Landmarkt unterstützen möchte, schaut einfach mal rein und kauft bei den Partnern. Das Team freut sich auch über weitere Interessenten, die in der Region Lebensmittel herstellen und sich auf der Webseite präsentieren möchten.

Auch beim Regionalforum der LAG zur „Landwirtschaft der Zukunft“ der LAG wird der Pfälzer Landmarkt vorgestellt. Das Forum findet am 20. November 2019 um 18.00 Uhr im  Haus der Nachhaltigkeit, Johanniskreuz statt.