Erstes Auswahlverfahren 2017 der LAG Pfälzerwald plus

Am 09. Mai fand das erste Projektauswahlverfahren für das Jahr 2017 statt. Anhand von Kriterien vergab das Entscheidungsgremium für die  eingereichten Projektsteckbriefe die Bepunktung.

Gemäß der vom Vorstand beschlossenen Punktzahl für die einzelnen Projekte ergibt sich folgende Rankingliste:

  Projekttitel Projektträger Punkte
1 Potenziale der Regionalvermarktung LAG Pfälzerwald plus e.V. 95
2 Mehrgenerationentreff Platz am Kaiserbach OG Gossersweiler-Stein 75
3 Erweiterung Ferienbahnhof Reichenbach Matthäus Burkhart 65
4 Märchenweg Kleinsteinhausen OG Kleinsteinhausen 55
5 Vorbereitende Untersuchungen für die Einrichtung eines Sanierungsgebietes OG Maßweiler 50

 

Bei diesem Projektaufruf standen 100.000 € LEADER-Mittel und 30.000 € an Landesmitteln zur Verfügung, die entsprechend der Rankingliste folgendermaßen verteilt werden:

Projekt LEADER-Mittel Landesmittel
Potenziale der Regionalvermarktung 16.200,00 € 5.400,00 €
Mehrgenerationentreff Platz am Kaiserbach 76.500,00 €

 

Die verbleibenden 7.300,00 € LEADER-Mittel und 24.600,00 € Landesmittel werden Herrn Matthäus Burkhart als Projektträger des drittplatzierten Projektes angeboten. Der Projektträger entscheidet, die zur Verfügung stehende Summe (31.900,00 €) anzunehmen, obwohl sie unterhalb der beantragten Förderung (36.400,00 €) liegt. Die nachplatzierten Projekte (Nr. 4 & 5) müssen trotz Erreichen der Mindestpunktzahl von 25 Punkten abgelehnt werden, da die Gelder dieses Mittelaufrufes aufgebraucht sind.
Die abzulehnenden Projektträger erhalten die Information, am nächsten Auswahlverfahren nochmals teilnehmen zu können. Des Weiteren müssen die Projektträger darauf hingewiesen werden, dass sie trotz der Ablehnung durch die LAG einen Förderantrag bei der ADD einreichen können, so dass ihnen der Rechtsweg offen steht.