3. Förderaufruf im Rahmen des Förderprogramms lokale ländliche Entwicklung (FLLE) 2.0

Im Rahmen des LEADER-Ansatzes werden seit 2017 zwei neue Maßnahmen umgesetzt:

  • GAK 8.0 – „Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ und
  • GAK 9.0 – „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“

Die Maßnahmen ergänzen den LEADER-Ansatz um eine weitere Fördermöglichkeit und tragen zur Entwicklung des ländlichen Raumes wesentlich bei. Hiermit startet der 3. Förderaufruf für FLLE 2.0. Insgesamt stehen rund 6,0 Millionen Euro (davon 3,0 Mio. Euro Verpflichtungsermächtigungen) für Neubewilligungen zur Verfügung.

Die Zuwendungsvoraussetzungen sowie die Auswahlkriterien finden Sie nachstehend:

Ministeranschreiben zum Förderaufruf

Anlage I – 3. Förderaufruf 2019

Anlage II – Auswahlkriterien 2019

Das Regionalmanagement steht Ihnen wie immer zur Seite!