1. Aufruf 2019 zur Einreichung von Projektvorschlägen

Datum des Aufrufes:                                                                          07.12.2018

Frist zur Einreichung von Projekten (Ausschlussfrist):       26.02.2019

Datum der Projektauswahl (Vorstandssitzung):                     11.04.2019, 17:30 Uhr

In diesem Mittelaufruf insgesamt zur Verfügung stehendes Budget: 171.173,99
(bestehend aus Mitteln der EU (ELER) sowie Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz)

Teile der aufgerufenen Fördermittel (42.500 € Landesmittel) können auf Grundlage des Landeshaushaltsrechts ggf. erst unter Vorbehalt der Zuweisung der Landesmittel ausgezahlt werden. Die Landesmittel werden vorrangig zur Kofinanzierung von Projekten privater Projektträger eingesetzt.

Ablauf des Auswahlverfahrens:

  1. Einreichung des ausgefüllten Projektsteckbriefes durch den Projektträger bei der Geschäftsstelle (Eingang bis spätestens 26.02.2019).
  2. Prüfung der Projektskizze auf Vollständigkeit und grundsätzliche Förderfähigkeit in der LAG-Geschäftsstelle.
  3. Bewertung der Förderwürdigkeit und Festlegung einer Punktbewertung sowie eines Fördersatzes durch die LAG bei der Auswahlsitzung.
  4. Bildung einer Rangfolge der eingereichten Projekte und Auswahl der Projekte gemäß dem zur Verfügung stehenden Budget.
  5. Formale Antragstellung über die LAG an die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier durch den Projektträger

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig und korrekt ausgefüllte Projektsteckbriefe (incl. der notwendigen Anlagen) in die Projektauswahl einbezogen werden können!

Hier finden Sie eine Karte des LAG-Gebietes und die Lokale Integrierte Ländliche Entwicklngsstrategie (LILE) der LAG Pfälzerwald plus. Des Weiteren finden Sie hier auch den Projektsteckbrief für die Projekteinreichung und die Projektauswahlkriterien der Lokalen Aktionsgruppe Pfälzerwald plus (maßgeblich für die Projektbewertung und den daraus resultierenden Fördersatz) sowie Informationen über die Zusammensetzung des Entscheidungsgremiums der LAG.

Die vollständig ausgefüllten Steckbriefe, ergänzt um die geforderten Anlagen, sind einzureichen bei:

Lokale Aktionsgruppe (LAG) Pfälzerwald plus
c/o Kreisverwaltung Südwestpfalz
Unterer Sommerwaldweg 40-42
66953 Pirmasens
Telefon: 06331/809-309 bzw. -343
Fax: 06331/809-8309 bzw. -8343
E-Mail: kontakt@pfaelzerwaldplus.de

Bei Rückfragen oder Beratungswünschen können Sie sich unter obigen Kontaktdaten gerne mit Frau Weisbrod-Mohr und Frau Satory von der LAG-Geschäftsstelle in Verbindung setzen.